ALLGEMEINE DERMATOLOGIE

 

Die meisten Hauterkrankungen können mittels Medikamenten, Crèmen, Pflegeprodukten, Licht- und Lasertherapien und kleinen chirurgischen Eingriffen behandelt werden. Alle diese Behandlungen können wir in der Dermatologie Klinik durchführen.

 
 
 

 

HAAR & NAGELERKRANKUNGEN

Beschreibung

Nagel- und Haarerkrankungen können sowohl isoliert als auch als Teil von anderen generellen Hauterkrankungen auftreten. Jede unerwünschte Veränderung kann jedoch für den Betroffenen sehr belastend sein.

Zu den häufigsten Nagelerkrankungen gehören Infekte (insbesondere Nagelpilz), Wachstumsstörungen und Verfärbungen. Ein grosses Thema bei der Nagelerkrankung ist das schmerzhafte Einwachsen der Seiten der Nagelplatte in die Haut, begleitet von starken Entzündungsreaktionen.

Bei den Haarproblemen ist mit Abstand der Haarausfall am weitesten verbreitet, gefolgt vom vermehrten Haarwachstum. Neben dem meist bekannten Haarausfall bei Männern (z.B. Glatze), seltener auch bei Frauen, kann ein kreisrunder Haarausfall, welcher jedoch gut behandelbar ist, auftreten. In eher seltenen Fällen treten auch nicht reversible Formen von Haarausfall (im Rahmen von anderen Erkrankungen wie z.B. Lupus erytematodes) auf. Die genaue Abklärung der zugrunde liegenden Probleme ist ein «Muss» für eine erfolgreiche Therapie.

Diagnose

Eine sehr grosse Bedeutung hat die persönliche Geschichte der Erkrankung, insbesondere die Dauer und die verschiedenen Symptome wie z.B. Juckreiz, andere Erkrankungen, Stresssituationen in den letzten 3-6 Monaten, Medikamente etc. Bei Nagelproblemen muss man immer auch an andere Hauterkrankungen wie z.B. Psoriasis denken. Nagelverfärbungen können einen Hinweis auf Hautkrebs (Melanom) geben. Bei der Beur-teilung von Haarproblemen muss man insbesondere die Kopfhaut gründlich untersuchen. Beim Haarausfall ist besonders bei Frauen eine Blutuntersuchung mit der Suche nach einem bestimmten Mangel (z.B. Vitaminmangel, Eisenmangel) angebracht.

Behandlung

Die Behandlung der Nagelerkrankungen ist sehr von der Diagnose abhängig. Ein Nagelpilz kann sowohl mit einem Nagellack als auch mit einer Tablette behandelt werden. Gemäss neuen Studien verspricht eine Kombination von Nagellack mit einer Art von Lasertherapie besonderen Erfolg. Ein eingewachsener Nagel kann mit einem kleinen Eingriff mittels sogenannter Phenolisierung behandelt werden. Die Nagelpsoriasis benötigt meistens eine Therapie mit Tabletten.

Der Haarausfall wird oft mittels lokaler Behandlung mit Lösungen mit Minoxidil und Einnahmen von Kapseln mit Vitaminkomplex erfolgreich behandelt. Bei Männern steht auch die Therapie mit Tabletten zur Verfügung. Weitere Therapieoptionen sind: Lichttherapie oder die sog. PRP-Behandlung.